Impulszentrum Niklasdorf

Kernkompetenz des Impulszentrum Niklasdorf sind Materialien und Werkstofftechnologien, konkret: der Prototypen- und Anlagenbau. Das Zentrum fördert seine Mieter in Sachen Kooperation, Synergien und Wissenstransfer. Somit bringen die Unternehmen neue Technologien schneller auf den Markt.
Gründung: 1990
Gebäudefläche: rund 5.436 m²
Grundfläche: 13.800 m²
Mieter: 18 Unternehmen
MitarbeiterInnen: rund 120

Über das interne und externe Firmennetzwerk hinaus arbeitet das Impulszentrum Niklasdorf eng mit der Montanuniversität Leoben (speziell dem Zentrum für angewandte Technologien ZAT) und dem Joanneum Research zusammen.

Der Standort erfüllt alle Anforderungen an ein modernes Büro, Labor oder Werkstättengebäude. Funktionalität und Flexibilität richten sich speziell an kleinste und kleine innovative Unternehmen. Das Portfolio umfasst nach Bedarf teil- oder erweiterbare Büros, Labors und Werkstätten (ab 25 m²), strukturierte Verkabelung mit modernen Internet- und EDV-Anschlüssen, Firmen- und Kundenparkplätze, Besprechungs- und Seminarräumlichkeiten, Klimatisierung sowie moderne Serverräume und Teeküchen etc.

Mit seiner Lage direkt an der Semmering Schnellstrasse S6 – nur wenige Kilometer vom A9-Knoten St. Michael entfernt, ist das Impulszentrum Niklasdorf eng an den Nah- und Fernverkehr angebunden.

Jetzt Besichtigungstermin vereinbaren!

Portrait Thomas Mrak
Thomas Mrak E-Mail +43 316 7093 325