Qualifizierungsoffensive Bau

Weiterbildung in der Baubranche – die steirische Fachkräfte-Offensive

Volle Auftragsbücher und steigende Umsätze stehen einer wachsenden Fachkräftelücke gegenüber: Nie war Fortbildung am Bausektor essenzieller als heute – das gilt für Unternehmen ebenso wie für Beschäftigte. Das Wirtschaftsressort fördert deshalb schwerpunktmäßig Weiterbildung in der Baubranche.
Bauarbeiter, der Pause macht. Den Helm hat er abgelegt - auf seinem Schoß liegt eine Mappe, in der er liest. Im Bild außerdem: Wurstsemmel und Getränkeflasche.

Die Stimmung ist gut!

Die Prognosen für die Baubranche sind optimistisch – seien Sie es auch! Strebte der Bauproduktionswert im Jahr 2018 mit einer Steigerung von 4,2 Prozent solide nach oben, so erwartet das Österreichische Wirtschaftsforschunginstitut (WIFO) weitere Zuwächse in den kommenden drei Jahren. 2019 sind es prognostizierte 2,1 Prozent. Gute Aussichten, wie wir finden – und zugleich ein Aufruf, zu handeln: Denn gerade auch auf dem Bausektor steigt der Bedarf nach qualifizierten Nachwuchskräften. Um Unternehmen und Beschäftigte gleichermaßen zu unterstützen, fördern wir Weiterbildung in der Baubranche mit bis zu 50 Prozent der Kurskosten.

Zahlen und Stimmung: bergauf!

Schauen wir uns weitere Fakten an: Im zweiten Quartal 2019 liegen die Auftragsbestände der steirischen Bauunternehmen bei 18,3 Wochen. Das entspricht einem Plus von 1,3 Wochen gegenüber dem Vorjahr. Damit landet die Steiermark deutlich vor dem Bundesdurchschnitt. Und die Stimmung ist österreichweit nirgendwo besser als in der Steiermark: Denn vier von zehn steirischen Unternehmen gehen davon aus, dass die kommenden Monate weitere Zuwächse bringen. (Quelle: Bundesinnung Bau und KMU-Forschung Austria)

Nicht nur Optimismus, sondern auch Aufgeschlossenheit gegenüber Entwicklungen und Lernbereitschaft sind wichtige Voraussetzungen für beruflichen und wirtschaftlichen Erfolg. Für Sie als UnternehmerIn heißt das: Motivieren Sie Ihre Beschäftigten zur Fortbildung – gerade auch in der Winterpause. Und Ihnen als ArbeitnehmerIn können wir versprechen: Egal ob Sie einen Hubstaplerführerschein machen, sich zum Energieausweis-Profi ausbilden lassen oder zertifizierte/r Immobilienbewerter/in werden wollen, wir fördern Ihre Weiterbildungsmaßnahme mit bis zu 50 Prozent der Kurskosten.

Wählen Sie jetzt aus dem umfassenden Kursprogramm des Qualifizierungsforums BAU (Landesinnung Bau / Fachvertretung Bauindustrie, ÖGB Bau-Holz). Durchgeführt werden die Schulungen von der BAUAkademie und dem bfi Steiermark)

Für wen?
  • kleinste, kleine, mittlere und große Unternehmen im Bau- und Baunebengewerbe
  • Kurzzeitarbeitslose mit einer Wiedereinstellungszusage des Unternehmens
Für wen nicht?
  • Privatpersonen
Wofür?
  • Fortbildungen aus dem Kursbuch „Qualifizierungsoffensive Bau“
Wie viel?
  • 50 % der Kurskosten
Wichtige Hinweise:
  • Der Förderungsantrag muss VOR Beginn der Fortbildung eingereicht werden.
  • Gefördert werden ausschließlich Kosten, die nach dem Einlangen des Antrags anfallen.
  • Die Einreichung der Förderungsanträge erfolgt ausschließlich über die Qualifizierungsanbieter.

Prozess

beraten

Sie planen ein Projekt. Welche Zuschüsse gibt es von der SFG? Greifen Sie zum Telefon und fragen Sie unsere Expertinnen und Experten. Gerne nehmen wir uns Zeit für ein persönliches Beratungsgespräch.

beantragen

Füllen Sie das Antragsformular aus und geben Sie es beim Schulungsanbieter ab. Dieser übernimmt die weiteren Schritte der Antragstellung.

Wichtig: Stellen Sie den Antrag, bevor Sie mit Ihrem Projekt beginnen!

Antrag prüfen

Wir schauen uns Ihr Projekt genau an.

Förderung beschließen

Wenn wir Sie unterstützen können, erhalten Sie Ihren Förderungsvertrag. Sollte Ihr Vorhaben nicht förderbar sein, informieren wir Sie schriftlich darüber.

Projekt umsetzen

Jetzt sind Sie am Zug: Setzen Sie Ihr Projekt um.

Wichtig: Bitte kontaktieren Sie uns gleich, wenn sich etwas ändert.
Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen!

Rechnungen einreichen

Schicken Sie uns Ihre Abrechnungsunterlagen.
Sie erhalten rechtzeitig eine Checkliste, die Sie beim Zusammenstellen der Unterlagen unterstützt.

Rechnungen prüfen

Wir prüfen Ihre Abrechnungsunterlagen.

auszahlen

Wenn alle Förderungsvoraussetzungen erfüllt sind, überweisen wir das Geld auf Ihr Konto.