Qualifizierungsoffensive Bau

Weiterbildung in der Baubranche – die steirische Fachkräfte-Offensive

Im Winter 2020/2021 stellt das Land Steiermark insgesamt 2 Millionen Euro Förderungsgelder für den Bausektor zur Verfügung. Davon sind 250.000 Euro für den Schwerpunkt Fachkräfte reserviert: Wie jedes Jahr unterstützt die SFG in den kommenden Monaten fachspezifische Weiterbildung in der Baubranche.
Bauarbeiter, der Pause macht. Den Helm hat er abgelegt - auf seinem Schoß liegt eine Mappe, in der er liest. Im Bild außerdem: Wurstsemmel und Getränkeflasche.

Bau als Zugpferd

Der Bau ist ein wichtiges Zugpferd der Konjunktur und zugleich Gradmesser für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung eines Standortes. Und die Branche hielt sich in den letzten Monaten wacker. Trotz Rückgängen liegen die Auftragsbestände in der Steiermark mit 16,7 Wochen über dem Bundesdurchschnitt (15,1), man verzeichnete deutlich weniger Minus als Gesamtösterreich. Gegen den bundesweiten Trend bewahren die steirischen Betriebe ihren Optimismus: So sind wir das einzige Bundesland, in dem die Erwartungen am Sektor vorsichtig positiv bleiben.

Die Winterpause nutzen

Nicht nur Optimismus, sondern auch Aufgeschlossenheit gegenüber Entwicklungen und Lernbereitschaft sind wichtige Voraussetzungen für wirtschaftlichen Erfolg. Gerade auf dem Bausektor steigt der Bedarf nach qualifizierten Nachwuchskräften. Um Unternehmen und Beschäftigte gleichermaßen zu unterstützen, fördern wir Weiterbildung in der Baubranche mit bis zu 50 Prozent der Kurskosten: Die Förderungsaktion Qualifizierungsoffensive Bau – es gibt sie seit dem Jahr 2003 – motiviert dazu, die Winterpause sinnvoll zu nützen. Egal ob Hubstaplerführerschein, Energieausweisexpertise oder zertifizierte/r Immobilienbewertung, wir übernehmen bis zur Hälfte der Kosten Ihrer Weiterbildungsmaßnahme.

Wählen Sie jetzt aus dem umfassenden Kursprogramm des Qualifizierungsforums BAU (Landesinnung Bau / Fachvertretung Bauindustrie, ÖGB Bau-Holz). Durchgeführt werden die Schulungen von der BAUAkademie und dem bfi Steiermark.

Für wen?
  • kleinste, kleine, mittlere und große Unternehmen im Bau- und Baunebengewerbe
  • Kurzzeitarbeitslose mit einer Wiedereinstellungszusage des Unternehmens
Für wen nicht?
  • Privatpersonen
Wofür?
  • Fortbildungen aus dem Kursbuch „Qualifizierungsoffensive Bau“
Wie viel?
  • 50 % der Kurskosten
Wichtige Hinweise:
  • Der Förderungsantrag muss VOR Beginn der Fortbildung eingereicht werden.
  • Gefördert werden ausschließlich Kosten, die nach dem Einlangen des Antrags anfallen.
  • Die Einreichung der Förderungsanträge erfolgt ausschließlich über die Qualifizierungsanbieter.

Prozess

beraten

Sie planen ein Projekt. Welche Zuschüsse gibt es von der SFG? Greifen Sie zum Telefon und fragen Sie unsere Expertinnen und Experten. Gerne nehmen wir uns Zeit für ein persönliches Beratungsgespräch.

beantragen

Füllen Sie das Antragsformular aus und geben Sie es beim Schulungsanbieter ab. Dieser übernimmt die weiteren Schritte der Antragstellung.

Wichtig: Stellen Sie den Antrag, bevor Sie mit Ihrem Projekt beginnen!

Antrag prüfen

Wir schauen uns Ihr Projekt genau an.

Anrechnungsstichtag bekanntgeben

Wir informieren Sie über Ihren offiziellen Anrechnungsstichtag.

Projekt beginnen

Starten Sie Ihr Projekt, sobald Sie von uns einen Anrechnungsstichtag erhalten haben.

Förderung beschließen

Wenn wir Sie unterstützen können, erhalten Sie Ihren Förderungsvertrag. Sollte Ihr Vorhaben nicht förderbar sein, informieren wir Sie schriftlich darüber.

Projekt abschließen

Jetzt sind Sie wieder am Zug: Schließen Sie Ihr Projekt ab.

Wichtig: Bitte kontaktieren Sie uns gleich, wenn sich etwas ändert.
Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen!

Rechnungen einreichen

Schicken Sie uns Ihre Abrechnungsunterlagen.
Sie erhalten rechtzeitig eine Checkliste, die Sie beim Zusammenstellen der Unterlagen unterstützt.

Rechnungen prüfen

Wir prüfen Ihre Abrechnungsunterlagen.

auszahlen

Wenn alle Förderungsvoraussetzungen erfüllt sind, überweisen wir das Geld auf Ihr Konto.