Impulszentrum für Werkstoffe Leoben IZW

Das IZW ist auf Werkstoff- und Nano-Technologie spezialisiert. Es unterstützt Firmen bei auf Innovationen ausgerichteter Geschäftstätigkeit – von der Forschung und Entwicklung über die Fertigung von Prototypen bis zur Endserie.
Gründung: 2006
Fläche: 9.915 m²
vermietbare Fläche: 5.437 m²

Die Impulszentren für Werkstoffe (IZW) und Rohstoffe (IZR) liegen in der zweitgrößten Stadt der Steiermark, dem wirtschaftlichen Zentrum der Obersteiermark und zugleich Sitz der Montanuniversität, Leoben. Sie fungieren als Nahtstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Als solche ermöglichen und unterstützen sie vielseitige Forschungs- und Technologiekooperationen zwischen Universität und Unternehmen. Die gemeinsame Infrastruktur bündelt interdisziplinäres Know-how, befeuert den Technologietransfer und legt so die Basis für zukunftsweisende Produkte und Dienstleistungen.

Das fast 10.000 Quadratmeter große sechsgeschossige Gebäude beheimatet Werkstätten sowie Labor-, Büro- und Seminarräume. Eine Brücke verbindet es mit dem Nachbargebäude der MUL (RZW).

Jetzt Besichtigungstermin vereinbaren!

Portrait Thomas Mrak
Thomas Mrak E-Mail +43 316 7093 325

In bester Nachbarschaft