30
November
Mittwoch,
15:00 - 18:00

Nachhaltigkeitsberichte stellen Unternehmen der Holzbranche vor neuen Herausforderungen

Was bedeutet dies für für KMU und Großbetriebe? Wir geben Ihnen Antworten.

COVID-19 INFO

Die Veranstaltung findet aus heutiger Sicht statt. Wir haben die aktuellen Herausforderungen das Coronavirus betreffend evaluiert und werden alle entsprechenden Maßnahmen (z. B. Sicherstellung von Hygienemaßnahmen wie Hände-Desinfektionsmittel vor Ort) wahrnehmen. Sollten Sie Symptome einer Atemwegserkrankung feststellen, bitten wir Sie, diese ärztlich abklären zu lassen bevor Sie an der Veranstaltung teilnehmen.

Bedeutung der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) für  Unternehmen in der Holzbranche

Kürzlich wurde der Entwurf der Europäischen Kommission zur Überarbeitung der Nichtfinanziellen Richtlinie (Corporate Sustainability Reporting Directive, CSRD) veröffentlicht. Dieser Entwurf sieht eine erhebliche Erweiterung der berichtpflichtigen Unternehmen vor und zielt vor allem auf eine Erhöhung der Transparenz, der Vergleichbarkeit sowie der Digitalisierung ab.

Wir zeigen Ihnen mit den Experten der denkstatt GmbH worauf Sie achten müssen und welche neuen Verpflichtungen auf Sie als Unternehmer zukommen.

Betrifft es auch mein Unternehmen?

Der Anwendungsbereich der CSRD ist deutlich umfangreicher und umfasst folgende Unternehmen:

  • Alle großen Kapitalgesellschaften (Umsatz >40M€, Bilanzsumme >20M€ oder >250 MitarbeiterInnen)
  • Kapitalmarktorientierte kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU)
  • Ausländische Unternehmen mit börsennotierten Wertpapieren auf EU-regulierten Märkten

Zudem ist festzuhalten, dass Sie auch als Zulieferer eines solchen Unternehmen gewisse Daten und Informationen für die vollständige Erhebung der Lieferkette zur Verfügung stellen müssen.

Wann?
Mittwoch, 30. November 2022  
15:00 - 18:00
Wo?
Lendhafen Graz
Kontakt
Kontakt:
Holzcluster Steiermark GmbH
Daniela Schmid, MA
Tel.:  +43 316 – 58 78 50 – 212
E-Mail:  schmid@holzcluster-steiermark.at

Bedeutung der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) für  Unternehmen in der Holzbranche

Kürzlich wurde der Entwurf der Europäischen Kommission zur Überarbeitung der Nichtfinanziellen Richtlinie (Corporate Sustainability Reporting Directive, CSRD) veröffentlicht. Dieser Entwurf sieht eine erhebliche Erweiterung der berichtpflichtigen Unternehmen vor und zielt vor allem auf eine Erhöhung der Transparenz, der Vergleichbarkeit sowie der Digitalisierung ab.

Wir zeigen Ihnen mit den Experten der denkstatt GmbH worauf Sie achten müssen und welche neuen Verpflichtungen auf Sie als Unternehmer zukommen.

Betrifft es auch mein Unternehmen?

Der Anwendungsbereich der CSRD ist deutlich umfangreicher und umfasst folgende Unternehmen:

  • Alle großen Kapitalgesellschaften (Umsatz >40M€, Bilanzsumme >20M€ oder >250 MitarbeiterInnen)
  • Kapitalmarktorientierte kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU)
  • Ausländische Unternehmen mit börsennotierten Wertpapieren auf EU-regulierten Märkten

Zudem ist festzuhalten, dass Sie auch als Zulieferer eines solchen Unternehmen gewisse Daten und Informationen für die vollständige Erhebung der Lieferkette zur Verfügung stellen müssen.