Impulszentrum für Rohstoffe Leoben IZR

Inmitten des Campus der Montanuniversität Leoben liegt das Impulszentrum für Rohstoffe (IZR). Dort finden massive und schwere Forschungs- und Laboreinrichtungen wie Gesteinssägen, Pressen oder die Ausstattung für Schwerlastversuche ebenso Platz wie Beton-, Klima-, Wetter- und Chemielabore.
Gründung: 2010
Fläche: 3.358 m²
vermietbare Fläche: 2.439 m²

Rohstoffe stehen nicht nur für die Sachgüterproduktion, sondern oftmals auch für den Dienstleistungssektor am Beginn der Wertschöpfungskette und damit im Fokus des wirtschaftlichen Interesses der europäischen Industrien. Da der Rohstoffbedarf der Industrie stetig wächst, kommt diesem Thema und vor allem auch der Grundlagenforschung im Bereich Rohstoffe eine immer größere Bedeutung zu.

Die Obersteiermark ist eine Region mit international etablierter Werkstoff-Kompetenz. Davon zeugen zahlreiche Unternehmensgründungen und ausgezeichnete Produktneuheiten in den letzten Jahrzehnten. Mit der Errichtung des Werkstoffimpulszentrums (IZW) und des Rohstoffimpulszentrums (IZR) haben die Partner SFG, Stadt Leoben und Montanuniversität im Jahr 2010 einen wesentlichen Impuls zur Stärkung der Region gesetzt.

Jetzt Besichtigungstermin vereinbaren!

Portrait Thomas Mrak
Thomas Mrak E-Mail +43 316 7093 325

In bester Nachbarschaft