Pioniere am Zukunftstag 2020

Was treibt Pioniere an? Welche Visionen und Ziele verfolgen sie?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie beim Zukunftstag 2020 von unseren Gästen. Unsere Pioniere verändern die Welt – getrieben von Visionen und einem klaren Ziel. Sie erzählen Beeindruckendes und Visionäres aus ihrem Leben und zum Thema Pioniergeist. Sie zeigen uns, wie sie ihren Weg beschritten haben, welche Steine in ihrem Weg lagen und wie sie diese erfolgreich aus dem Weg räumten.

Lassen Sie sich beim 8. Zukunftstag der steirischen Wirtschaft von wahren Vorreiterinnen und Vorreitern inspirieren!

Jochen Schweizer

Jochen Schweizer

Die Vita des Firmengründers und Erlebnisbranchen-Pioniers Jochen Schweizer liest sich wie ein Auszug aus dem Erlebnisangebot seines Unternehmens: Kajakfahren auf den extremsten Flüssen Europas, mit dem Motorrad quer durch Afrika, Stuntman in Actionfilmen, Bungee-Springer und noch vieles mehr.

In den 80er-Jahren nahm Jochen Schweizer erstmals als Stuntman Engagements in diversen Actionfilmen an. Zu Bekanntheit brachte es der ehemalige Leistungssportler und gelernte Logistiker schließlich mit einem spektakulären Bungee-Sprung im Film „ Feuer, Eis und Dynamit“ mit Roger Moore – hier stürzte er sich von einem Staudamm aus 220 Meter in die Tiefe. Es folgten weitere Jahre als Stuntman, in denen er mehrere Weltrekorde aufstellte.

Seit 1985 macht Jochen Schweizer seine eigenen Abenteuer und Erfahrungen auch anderen Menschen zugänglich. In diesem Jahr gründete die Action-Marketing-Agentur Kajak Sports Productions, aus der später seine Unternehmensgruppe entstand. Mit den Erlebnis-Gutscheinen, die er seit 2004 anbietet, erlangte Jochen Schweizer immer größere Berühmtheit. Das Unternehmen beschäftigt aktuell mehr als 250 Mitarbeiter, die jedes Jahr hunderttausenden Menschen unvergessliche Erlebnisse ermöglichen. Als Begründer der Bungee-Bewegung in Deutschland steht Schweizer authentisch für seine Marke und ist der lebende Beweis für den Claim: „Du bist, was Du erlebst.“

Schweizer war außerdem einer der Investoren beim VOX Format „Die Höhle der Löwen“ und war vor Kurzem mit seiner Show „Der Traumjob“ zu sehen.

Dorothee Ritz

Portrait Dorothee Ritz
Dorothee Ritz

Dorothee Ritz ist General Managerin von Microsoft Österreich und gestaltet in dieser Rolle die digitale Transformation in Österreich aktiv mit. Seit 2004 ist sie bereits in unterschiedlichen Führungspositionen bei Microsoft tätig. Zu ihren größten Erfolgen bei Microsoft zählen die Implementierung einer Strategie für die „mobile first, cloud first“ Welt sowie das Vorantreiben von Lösungen für die Herausforderungen der digitalen Transformation. Außerdem ist sie für den Ausbau von MSN, Hotmail und die Einführung von Windows 7 und den Internet Explorer 9 verantwortlich.

Helmut O. List

Portrait Helmut O. List
Helmut O. List

1966 trat Professor Helmut List in die von seinem Vater gegründete Firma AVL ein. Er leitete dort die Produktionsabteilung für elektronische und feinmechanische Messgeräte sowie die Motorenprototypen innerhalb der AVL. Zusätzlich wurde ihm die Projektleitung für die Entwicklung eines neuen medizinischen Analysegerätes übertragen. 1979 übernahm er die Geschäftsführung für das Gesamtunternehmen. Die richtungsweisenden Forschungen auf dem Gebiet der Dieselmotorentechnologie wurden unter seiner Leitung ausgebaut und in die Praxis umgesetzt. Unter seiner Führung wurde AVL zu einem Unternehmen mit Weltruf.

Julia Fandler

Portrait Julia Fandler
Julia Fandler

Als steirische Unternehmerin des Jahres 2019 ist Julia Fandlers Anspruch jeden Tag aufs Neue, die besten Öle der Welt zu produzieren. Frauen in der Wirtschaft zu fördern und für die jüngere Generation Vorbildwirkung zu zeigen, ist ihr außerdem ein großes Anliegen. Auch sie selbst hatte, als sie 2006 nach dem frühen Tod des Vaters das Familienunternehmen in vierter Generation übernahm, das Gefühl, sich als junge Frau deutlich mehr behaupten zu müssen. Beweisen zu können, dass man mit einem hohen Maß an Menschlichkeit auch wirtschaftlich erfolgreich sein kann, ist für Julia Fandler daher der schönste Gewinn.

Klaus Bartelmuss

Portrait Klaus Bartelmuss
Klaus Bartelmuss

Klaus Bartelmuss kann es sich leisten, in großen Dimensionen zu denken – er ist die Antithese zu Lederhose und Heimattümelei, liebt die USA, Urbanität und Led Zeppelin. Mit der IBS Paper Performance Group, einem Weltmarktführer in der Papier-Zulieferindustrie, wurde er zum Multimillionär. Und es ist eine ironische Fußnote seiner Biografie, dass sein Jugendtraum, ein richtiger Rockmusiker zu werden, ausgerechnet in die Entdeckung von Andreas Gabalier mündete. Als sein Vater 1981 unerwartet verstarb, mussten er und sein Bruder die Firma, die damals doppelt so viel Schulden wie Umsatz aufzuweisen hatte, wieder auf Erfolgskurs bringen. Durch Patente bei Keramik-Verschleißteilen zur Entwässerung von Papier hatte die heutige IBS Paper Performance Group aber einen hervorragenden technischen Grundstock und die Sanierung gelang. Heute beschäftigt das auf allen Kontinenten tätige Unternehmen über 500 Mitarbeiter.

Theresa Imre

Portrait Theresa Imre
Theresa Imre

Theresa Imre ist Inhaberin und treibende Kraft von markta, dem digitalen Bauernmarkt, der aus dem Verlangen entstanden ist, festgefahrene Handelsstrukturen aufzubrechen und Qualität sowie Regionalität in den Vordergrund zu stellen. Mit markta schuf Theresa Imre nachhaltige und innovative Lösungen der Lebensmittelversorgung. Mit ihren wunderbaren Ideen und ihrem starken Willen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, inspiriert sie nicht nur alle markta-MitarbeiterInnen, sondern auch all jene Menschen, die sie bei Konferenzen, Tagungen oder anderen Gelegenheit treffen.

Interessiert?

Jetzt kostenlos registrieren und echten Pioniergeist erleben!