Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft SFG - Home

Erasmus+ als neues EU-Programm für Bildung, Jugend und Sport von 2014-2020

Mit Erasmus+ hat die EU ein starkes und gut dotiertes Förderinstrument geschaffen, das alle ehemaligen Einzelprogramme aus den Bereichen Bildung und Jugend unter einem Dach vereint. Erstmals sind auch Fördermöglichkeiten für Sport geschaffen worden. Als Gesamtbudget für die kommende Periode wurden ca. 15 Mrd. Euro freigegeben.

Erasmus, Leonardo da Vinci, Comenius, Grundtvig, Erasmus Mundus, Tempus, Alfa, Edulink und Jugend in Aktion sind alles Begriffe und Einzelmaßahmen, die ab 2014 im neuen EU-Programm Erasmus+ vereint sind. So haben nun AntragsstellerInnen einen besseren und einfacheren Überblick über Fördermöglichkeiten und die notwendigen Voraussetzungen zur Einreichung und Abwicklung. Für Österreich stehen 2014 fast 26 Mio. Euro an EU-Fördermitteln für innovative Projektideen zur Verfügung, wobei auch der „bürokratische“ Aufwand zur finanziellen Abwicklung stark vereinfacht worden ist. In Zukunft wird ein Großteil der Projektfinanzierung über Pauschalen erfolgen, was die komplette Abrechnung wesentlich erleichtert. Es bedarf lediglich einer kurzen Registrierung, die es im alten Programm noch nicht gegeben hat. Somit sind seitens der EU wichtige Schritte gesetzt worden, die es noch mehr Einrichtungen erlauben sollen, in Zukunft am gemeinsamen großen „Projekt Europa“ teilzuhaben.

Weblink zum Programm und der Nationalagentur OEAD:

http://www.erasmusplus.at/

«  Dezember 2018  »
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31