Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft SFG - Home
26. September 2019

Erlebniswelt Wirtschaft

Eine Erfolgsgeschichte feiert ihren 10. Geburtstag
LR Barbara Eibinger-Miedl und CIS GF Eberhard Schrempf. © Creative Industries Styria/Jorj Konstantinov
LR Barbara Eibinger-Miedl und CIS GF Eberhard Schrempf. © Creative Industries Styria/Jorj Konstantinov 

Das Erfolgsprojekt „Erlebniswelt Wirtschaft“ feiert rundes Jubiläum: Seit nunmehr zehn Jahren können interessierte Steirerinnen und Steirer sowie Gäste aus dem In- und Ausland hinter die Kulissen heimischer Betriebe blicken und spannende Eindrücke erhalten. Bisher besuchten 3,1 Millionen Besucherinnen und Besucher eine der Erlebnistouren. Derzeit sind 55 Unternehmen Teil von Erlebniswelt Wirtschaft, Anfang Oktober bekommt das Projekt weiteren Zuwachs.

„Seit mittlerweile zehn Jahren ermöglicht die ‚Erlebniswelt Wirtschaft‘ einen besonderen Blick in die steirische Unternehmerlandschaft und ist damit zu einem echten Erfolgsprojekt geworden. Interessierte Besucherinnen und Besucher können vor Ort hautnah miterleben, wie heimische Produkte entstehen und lernen dabei unsere Betriebe von einer anderen Seite kennen. Auf diese Weise können wir den erfolgreichen Wirtschaftsstandort Steiermark den Menschen näherbringen und das Bewusstsein für die regionale Wirtschaft stärken“, so Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.

„Mit ‚Erlebniswelt Wirtschaft‘ hat die Steiermark ein besonderes Erfolgsprojekt. Kreativunternehmen und traditionelle Betriebe arbeiten gemeinsam an den Erlebnistouren. Dadurch werden nicht nur Betriebsführungen abgehalten, sondern den Besucherinnen und Besuchern wird ein Erlebnis geboten, das sie mit allen Sinnen erfahren können. Die Bilanz der vergangenen zehn Jahre verdeutlicht, dass wir damit ein erfolgreiches Konzept ins Leben gerufen haben“, so Eberhard Schrempf, Geschäftsführer der Creative Industries Styria.

Über die „Erlebniswelt Wirtschaft“
Derzeit öffnen 55 steirische Unternehmen im Rahmen von „Erlebniswelt Wirtschaft“ ihre Türen und ermöglichen Interessierten einen spannenden Blick hinter die Kulissen. Die Bandbreite an teilnehmenden Betrieben erstreckt sich von Klein- und Mittelunternehmen bis zu Leitbetrieben, darunter etliche Weltmarktführer. Damit macht die „Erlebniswelt Wirtschaft“ sichtbar, wie vielfältig die steirische Wirtschaft ist. Anfang Oktober bekommt das Erfolgsprojekt weiteren Zuwachs: Die niceshops GmbH in Paldau, eines der größten E-Commerce Unternehmen Österreichs, konnte als Partner gewonnen werden.
Die detailreichen Führungen lockten bisher über 3,1 Millionen Besucherinnen und Besucher in Produktionshallen, Werkstätten und Maschinenräume. Darunter befinden sich neben Einzelpersonen und Familien auch viele Schulklassen. „Die Erlebnistouren bieten gerade auch die Chance, jungen Menschen zu zeigen, welche Ausbildungsmöglichkeiten und Arbeitsplätze es in ihrer unmittelbaren Umgebung gibt“, so Landesrätin Eibinger-Miedl, die die „Erlebniswelt Wirtschaft“ auch als Instrument der Berufsorientierung sieht.

Investitionen von über 14,6 Millionen
Das große Interesse der Unternehmen am Projekt teilzunehmen, spiegelt sich auch in der Höhe der Investitionen wider: Bisher haben die 55 Mitgliedsbetriebe insgesamt 14,6 Millionen Euro in die Konzeption, den Aufbau und die Realisierung der Erlebnistouren investiert. Die Steirische Wirtschaftsförderung (SFG) hat diese Investitionen mit 4,3 Millionen Euro gefördert.

Vernetzung mit der Kreativwirtschaft
Die Creative Industries Styria (CIS) ist als Projektmanagerin für die Organisation zuständig und sorgt für die Vernetzung von Betrieben mit Unternehmen aus der Kreativwirtschaft, die die Erlebnistouren gemeinsam entwickeln, planen und umsetzen. Buchungen der Erlebnistouren sind unter www.erlebniswelt-wirtschaft.at möglich.



«  Oktober 2019  »
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031