Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft SFG - Home
Story 316

Mit Lichtgeschwindigkeit zum Erfolg


Die Entwicklung einer eigenen Software ist für unser Unternehmen enorm wichtig. Mit der Beteiligung der SFG wird dieser Schritt möglich.“

  Mag. Rita Muhrer
Geschäftsführerin der VA Laserautomation GmbH

    

 

» Druckansicht der Story


Die obersteirische VA LASERAUTOMATION GMBH entwickelt und produziert Lasermodule, für die Bearbeitung folienartiger Materialien aus Papier, Metall, Glas und Kunststoffen. Durch die stille Beteiligung der SFG ist die Weiterentwicklung des innovativen Unternehmens gesichert.


Messer und Scheren werden in der industriellen Fertigung von heute immer öfter durch Laser ersetzt. Die Nachfrage nach den Hightech-Produkten des steirischen Unternehmens ist dementsprechend groß, 99 Prozent der Lasermodule werden exportiert. „Vor allem die Papierindustrie und Hersteller von Lithium-Ionen-Akkus nutzen unsere Lasertechnologien und Strahlführungskomponenten“, erzählt Rita Muhrer, Geschäftsführerin der VA LASERAUTOMATION GMBH. „Ein wesentliches Kriterium ist auch die Sicherstellung von Qualität unter Hochgeschwindigkeit.“ Genau diese Schnelligkeit ist der USP der Lasermodule, die das obersteirische Unternehmen entwickelt und fertigt. „Das kann nicht jeder“, sagt Frau Muhrer.


Prototypen und Sonderwünsche
Die innovative Technologie punktet aber auch durch ihre Stabilität und die individuell abgestimmte Bauweise. „Jedes Lasermodul ist eine Art Prototyp“, sagt Frau Muhrer. Sonderwünsche sind die Norm. Ob es speziell adaptierbare Strahlführungskomponenten zur Fokussierung oder Richtungsänderung des Laserstrahls sind, Module zur Unterbrechung des Lichtstrahls oder Scanner-Applikationen. „Unsere Kunden kommen mit einem Problem und wir entwickeln die Lösung.“
 
Gebündelte Energie
„Wir“ sagt Frau Muhrer und meint damit auch ihre drei Geschwister, mit denen sie das Unternehmen 2006 gegründet hat. Zu viert bündeln sie die Synergien ihrer unterschiedlichen Kompetenzen in Administration, Projektmanagement, Entwicklung und Automatisierungstechnik. Den nächsten Meilenstein haben die Geschwister klar definiert: „Wir wollen mehr in die Softwareentwicklung, Programmierung und Wartung investieren, um noch flexibler agieren zu können.“

Nähere Informationen erhalten Sie hier




Weitere Erfolgsgeschichten
1119: Ideale Identifikation
Ideale Identifikation
1106: Eine Box, die’s draufhat
Eine Box, die’s draufhat
311: CNC-Spezialist wächst mit Hilfe der SFG
CNC-Spezialist wächst mit Hilfe der SFG
1109: Das Beste aus zwei Welten
Das Beste aus zwei Welten
1092: Schädlinge ohne Chemikalien fangen
Schädlinge ohne Chemikalien fangen
: Mehr Treibstoff für Durchstarter
Mehr Treibstoff für Durchstarter
Übersicht der Stories