Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft SFG - Home
Story 1101

Echt oder nicht? Sicher in Sekunden

Doculus Lumus / Foto: Schöttel
Doculus Lumus / Foto: Schöttel 

  • Die charismaTec OG ist eine Gründung von DI (FH) Sandra Slavinec und DI Dieter Lutzmayr. Das Unternehmen entwickelt automatisierte technische Geräte für die Sicherheits- und Automotivebranche. Weiters führt es Schulungskonzepte und technische Schulungen durch.
  • Der Produktname Doculus Lumus setzt sich aus den Begriffen Dokument, Auge und Licht zusammen.
  • Mehr als 3.200 Stück wurden bisher weltweit verkauft. Die Wertschöpfung findet zu etwa 90 Prozent in der Steiermark statt.
  • Die Steirische Wirtschaftsförderung SFG unterstützt die charismaTec OG mit dem Förderungsprogramm Geistes!Blitz zur Unterstützung innovativer KMU.
  • Gründungsjahr: 2010
  • Mitarbeiter: 6
  • charismaTec OG, Schmiedlstraße 16, A-8042 Graz
  • www.charismatec.at
  • www.doculuslumus.com
 

» Druckansicht der Story
Der Doculus Lumus entlarvt weltweit gefälschte Pässe, Dokumente oder Banknoten ganz schnell, jederzeit und überall. „Geboren“ wurde er in einem Grazer Seminarraum.

In dieser Schulung ging es um Prozessoptimierung mit RFID, also der Datenübertragung über kurze Distanzen mittels Funkwellen. Diese Technik wird heute in vielen Bereichen eingesetzt, von der Industrieproduktion bis zu Skiliftkarten. Auch in unseren Reisepässen sind RFID-Chips, um sie eindeutig identifizieren zu können. Dafür gibt es Lesegeräte, wie sie der Zoll oder die Polizei benutzen. Das Problem: die wirklich guten Geräte sind stationär. Für den mobilen Bereich, zum Beispiel für Polizisten auf Streife, gab es nichts Adäquates. Und ein Polizist und Dokumentenexperte des Innenministeriums saß in diesem Seminar. Gemeinsam mit den beiden vortragenden RFID-Experten hatte er eine Idee.

Führendes mobiles Prüfgerät
Das alles geschah Anfang 2013. Aus der Idee von damals wurde Doculus Lumus. Das Prüfgerät von charismaTec ist weltweit bei Behörden, Unternehmen und Privatpersonen im Einsatz. Überall, wo schnell und zuverlässig die Echtheit eines Schriftstückes oder eines Identifikations-Dokuments geprüft werden muss, ist es erste Wahl. Dabei kann Doculus Lumus viel mehr als „nur“ RFID-Chips auslesen. Mit seinem extrem starken Licht kann er Nanoschriften lesbar machen. Sein UV-Licht macht Sicherheitsmerkmale sichtbar, und ein rotierendes Streiflicht bringt die winzigsten Tiefdrucke, Prägungen oder Hologramme im wahrsten Sinne des Wortes ans Licht. Der Doculus Lumus wird immer weiterentwickelt. Infrarotpartikel oder Laserlichttechnologie sind die nächsten Schritte in Richtung Dokumentensicherheit.




Weitere Erfolgsgeschichten
1092: Schädlinge ohne Chemikalien fangen
Schädlinge ohne Chemikalien fangen
1066: Mission: Rettet den Schnee!
Mission: Rettet den Schnee!
1065: Handliche Lasermessung für den Weltmarkt
Handliche Lasermessung für den Weltmarkt
1082: Kämpfer gegen den Lärm
Kämpfer gegen den Lärm
304: Autohaus Seidnitzer expandiert und die SFG ist als Partner dabei
Autohaus Seidnitzer expandiert und die SFG ist als Partner dabei
2050: Sicher, stark, Stahl
Sicher, stark, Stahl
Übersicht der Stories