Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft SFG - Home

Fast Forward Award Preisträger 2014

Die Fast Forward Award Gewinner 2014!


Kategorie: KLEINSTUNTERNEHMEN

sch.epp OG aus Leoben mit dem Projekt „Mit einem Roboter wieder gehen lernen“

Bei neurologischen Erkrankungen oder nach schweren Unfällen wollen Patienten wieder gehen lernen. Die Firma sch.epp in Leoben entwickelt einen Roboter, der das Gehen in der Therapie anatomisch physiologisch präzise umsetzt: Mit einem Gerät wird das Bein des Patienten über die Fußsohle bewegt und die Gehbewegung mehrfach wiederholt. So werden Nervenbahnen wieder aktiviert und das Gehen kann nochmals erlernt werden.


Landesrat Mag. Christian Buchmann, Martin Schörgendorfer, DI Christof Hepp, DI Michael Zottler, SFG-GF Mag. Burghard Kaltenbeck


Kategorie: KLEINUNTERNEHMEN

Pieps GmbH aus Lebring mit dem Projekt „Lawinen-Airbag aus reiner Luft“

Die Firma Pieps GmbH ist Technologieführer bei Lawinenverschütteten-suchgeräten. Mit dem neuen JetForce hat Pieps einen Lawinen-Airbag entwickelt, der sich im Bedarfsfall binnen 3,5 Sekunden auf 200 Liter aufbläst – und das im Gegensatz zu anderen Systemen mit reiner Umgebungsluft. Damit kann der Airbag öfter verwendet werden und bietet zudem mehr Sicherheit als andere Systeme.

Landesrat Mag. Christian Buchmann, DI Wolfgang Platzer, Markus Eck, SFG-GF Mag. Burghard Kaltenbeck


Kategorie: MITTLERE UNTERNEHMEN

Geodata Ziviltechnikergesellschaft mbH aus Leoben mit dem Projekt „Tunnelbohrung auf 2 cm genau“

Gerade im Tunnelbau ist Präzision alles: Nur mit perfekter Navigation ist ein exakter Vortrieb möglich, der wiederum ein solches Bauprojekt ökonomisch macht. Mit dem Steuerleitsystem „Tauros“ ist der Firma Geodata der große Wurf gelungen: Mit modernsten Echtzeit-Kameras, Prismen und 3D-Messungen reduziert Tauros Vortrieb-Abweichungen auf unter 2 cm.

Landesrat Mag. Christian Buchmann, DI Sebastian Benkö, Alois Maierhofer, SFG-GF Mag. Burghard Kaltenbeck


Kategorie: GROßUNTERNEHMEN

AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG aus Leoben mit dem Projekt „Coole Leiterplatten fürs Handy“

Die Firma AT&S ist Europas größter Leiterplattenhersteller und stattet u.a. Handys, Tablets, Lichtanlagen, aber auch Autos mit steirischen Leiterplatten aus. Eine große Herausforderung ist dabei die Kühlung: Gerade Handys werden immer leistungsfähiger und dabei kleiner, die Verteilung und Ableitung der entstehenden Wärme wird immer schwieriger. Mit Kühlkomponenten IN der Leiterplatte und einem intelligenten Design und Aufbau hat AT&S seit kurzem weltweit die coolste Lösung.

Landesrat Mag. Christian Buchmann, Ing. Heinz Moitzi, DI Mag. Hannes Voraberger, DI Markus Leitgeb, SFG-GF Mag. Burghard Kaltenbeck


Kategorie: INSTITUTIONEN DER ANGEWANDTEN F&E

Joanneum Research Forschungsgesellschaft mbH aus Graz mit dem Projekt „Software für optimale Bestrahlungen“

In der Radioonkologie werden Krebspatienten meist in vielen Einzelbehandlungen bestrahlt, um Tumorzellen nachhaltig zu zerstören. Die zu bestrahlenden Körperregionen werden auf einem zu Beginn der Behandlung durchgeführten CT Scan von einem Experten semimanuell festgelegt. Diese Regionen werden über mehrere Wochen bestrahlt, auch wenn sich die Anatomie des Patienten aufgrund der Strahlenbelastung in dieser Zeit verändern kann. Mit dem Programm ReDeform erhalten die Mediziner nun ein Monitoring, das auf eine möglicherweise notwendige Neuplanung der Bestrahlung hinweist. So ist eine Optimierung der Bestrahlungsplanung möglich, die die Behandlungsqualität noch weiter verbessern kann.

Landesrat Mag. Christian Buchmann, Univ-Prof. Dipl.-Ing. Mag. Wolfgang Pribyl, Dipl.-Ing. Mag. Heinz Mayer, SFG-GF Mag. Burghard Kaltenbeck


(Zum Download der Bilder in Originalgröße klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild. Weitere Bilder des Finales finden Sie in Kürze in der >> BILDERGALERIE FAST FORWARD AWARD.)


WIR GRATULIEREN HERZLICH!



«  Dezember 2018  »
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31